Verschiebung der Generalversammlung

Liebe Schützenbrüder,

ursprünglich hatten wir die diesjährige Generalversammlung für den 27. März terminiert.

Solche Veranstaltungen sind, bedingt durch die Corona-Pandemie, leider noch nicht in Präsenz durchführbar, daher hat sich der Vorstand zur Absage entschieden.

Aus unserer Sicht dient die Jahreshauptversammlung nicht nur der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten als eingetragener Verein, sondern bietet auch die schöne Gelegenheit gesellige Stunden miteinander zu verbringen. Da diese Geselligkeit in einer Online-Mitgliederversammlung nicht gegeben ist, sehen wir zumindest momentan noch von einer virtuellen Durchführung ab.

Wir werden versuchen die ordentliche Versammlung zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr nachzuholen. Der Termin wird frühzeitig bekanntgegeben.

Die satzungsgemäß durchzuführenden Wahlen werden bis dahin ausgesetzt. Alle Vorstandsmitglieder bleiben kommissarisch im Amt, sodass die Geschäftsfähigkeit der Bruderschaft weiterhin uneingeschränkt gegeben ist.

Die Generalversammlung ist traditionell auch der Zeitpunkt, an dem Neumitglieder aufgenommen werden, insbesondere die Jungschützen. Um dies trotzdem zu ermöglichen, haben wir die Beitrittserklärung auf www.schuetzen-madfeld.de unter dem Punkt »Bruderschaft« als beschreibbares PDF veröffentlicht. Das ausgefüllte und unterschriebene Formular kann jederzeit bei einem Vorstandsmitglied eingereicht werden.

Mit freundlichen Grüßen

Schützenbruderschaft St. Margaretha Madfeld 1853 e.V.

Andreas Dufhues

2. Geschäftsführer

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.